* : Dr. Thanh Nguyen-Brem, Brautlachweg 9, 85077 Manching                                         Telefon: +49 8459 3124

Mobil: +49 17 230 2238

Email: Infanrix@gmail.com 

 

An                                                                                                    

Herrn Joachim Gauck

Bundespräsidialamt
Spreeweg 1
10557 Berlin

 

 

 

Manching am Montag, 23. Januar 2017

 

Ihre Abschiedsrede

 

Sehr geehrter Herr Bundespräsident,

 

ich habe Ihre Abschiedsrede live verfolgt.

 

Gestatten Sie mir, Ihnen meinen hohen Respekt und meine grenzenlose Begeisterung und meine anerkennenden Worte für diese Rede auszusprechen.

 

Als demokratischer Exil-Vietnamese und ehemaliger Betreuer der „Boat People“ (vietnamesischen Flüchtlinge, die vor dem kommunistischen Regime in Hanoi geflohen waren) fühle ich mich Ihnen immer verbunden. Ihr Lieblingswort lautet „Freiheit“. Die „Boat People“ aus Vietnam haben den Wert der Freiheit höher geschätzt als ihr eigenes Leben. Sie wagten den Tod, um sich der Sklaverei zu entziehen. Freiheit ist das Licht, für das Millionen Menschen im Dunkel sterben. Ihre erschütternde Geschichte wiederholt sich in unseren Tagen im Mittelmeer.

 

In diesem Sinn fühle ich mich der Freiheit verpflichtet und bin der Bundesrepublik Deutschland und seiner Bevölkerung ewig dankbar für ein Leben in Freiheit und Würde. Ich spreche auch für meine demokratischen Landsleute. 

 

Ich danke Ihnen, dass Sie den Begriff „Freiheit“ immer wieder erwähnen und der bundesdeutschen Bevölkerung vor Augen führen, dass Freiheit durch nichts zu ersetzen ist.

 

Ich wünsche Ihnen nach dem Ausscheiden aus dem höchsten Staatsamt ein etwas ruhigeres Leben mit Ihren Liebsten. Genießen Sie bitte die Freiheit, die Sie ohne Bürde dieses höchsten Amtes  bekommen!

 

Dennoch hoffe ich, dass Sie sich hin und wieder mit Ihren klaren Worten in die Politik einmischen werden. Ich freue mich darauf.

 

In tiefster Verbeugung